Look by BIPA – All-in-1-Step

Auf Instagram habe ich euch bereits berichtet, dass ich von BIPA als eine von vier Markenbotschafterinnen für den Bereich Nägel ausgewählt wurde und im Zuge dessen die neuen Look by BIPA Nagellacke zum Testen zugeschickt bekommen habe, welche seit April bereits in einigen Theken stehen. Bis Juni sollen sie dann in alle BIPA Filialen eintrudeln.

1d4a02d2-e6fb-4262-90b4-3f2c9da9782e

Es gibt drei neue Kollektionen. Die Metal Vision Lacke, eine Nude Kollektion sowie 28 wunderschöne All-in-1-Step Lacke, welche ich euch heute näher vorstellen möchte.1397cd66-3711-483b-9de3-9853416e1c5b

Was bedeutet All-in-1-Step?

Ganz einfach… ein Base- und Topcoat sind dank eines speziellen UV-Filters, welcher Verfärbungen vorbeugt, nicht mehr notwendig.

Die neuen Allround-Lacke versprechen einen perfekten Gel-Look ohne UV-Lampe mit bis zu 7 Tagen Halt.

SWATCHES


von links nach rechts: good morning sunshine / candy talks / ticket to paradise / hawaiian sunrise873baad2-dd33-4778-838c-fb62236f5f3f
von links nach rechts: happy ever after / hazy days / very old rose / we should meet

c7bd62e0-1304-4a96-8046-9238606bb6a0

von links nach rechts: c’est la violett / cry for lilac / tête à tête / it’s all about berries

363a4e45-77ed-4382-9e0c-23cc161abd12

von links nach rechts: hotter than hot / love it is / disco dancer / tasty berry

a6e03877-8f38-4102-86f2-925838fe6100

von links nach rechts: go on board / Swinging in the rain / deep blue ocean / mint to be together

6b8f4cf8-e59d-4126-8420-fa470e1835c3

von links nach rechts: back to black / oh Aubergine / here Comes the star / on the blue side

3b6ae616-d7c8-4621-bdda-8aa58debfd3d

MEIN FAZIT


Ich finde die Farbpalette super schön und umfangreich. Der Pinsel ist genauso wie ich mir einen Nagellackpinsel vorstelle – schön breit, allerdings nicht zu breit und er fächert gut auf.

Der Auftrag funktioniert einwandfrei, wobei manche Farben in 2 Schichten schön decken, während andere schon 3 dünne vertragen.

Nichtsdestotrotz trocknen die Lacke super schnell, was mir definitiv sehr wichtig ist.

Ob sie tatsächlich 7 Tage ohne Top Coat halten und gut aussehen konnte ich bislang noch nicht testen, aber das lasse ich euch auf jeden Fall noch wissen.

 

Essie Bridal Collection 2017

Hallo ihr Lieben,

zurzeit findet man noch die Frühlingskollektion in den Essie-Theken, aber schon bald könnt ihr die neue limitierte Gel Cotoure Reihe jagen.

img_6050

Diesmal hat sich Essie mit der Designerin Monique Lhuillier, welche wunderschöne Brautkleider kreiert, zusammengeschlossen. Im Zuge dieser Kooperation sind 6 wunderschöne Farben entstanden.

img_6045

T O  H A V E  &  T O  G O L D

img_6044

B E R R Y  I N  L O V E

img_6071

D R E S S  I S  M O R Eimg_6048

S A G E  Y O U  L O V E  M E

img_6049

L A C E  T O  T H E  A L T E R

img_6043

B L U S H  W O R T H Y

img_6047

Meine Favoriten sind definitiv  „dress is more“, da ich auf solche sheeren milchigen Nagellacke, wie beispielsweise auch „Ballet Slippers“ total stehe. Solche Farben gehen immer und sehen sehr schlicht und gepflegt aus.

Und der rosegoldene Lack dieser Kollektion „to have & to gold“ ist einfach nur traumhaft schön. Ich meine hallo?! Er ist rosegold und hat einen tollen Schimmer.

img_6046

Wie gefällt euch diese Kollektion?

Schaut unbedingt auch auf meinem Instagram-Profil (missmia1309) vorbei, da werde ich euch demnächst Swatches der Lacke zeigen.

Bis zum nächsten Mal,
eure Dominique

Essie Spring 2017

Hallo ihr Lieben,

unter dem Motto „Raus aus dem Alltag, rein ins große Abenteuer“ hat Essie eine neue Frühlings-Kollektion raus gebracht, welche derzeit aktuell in den Essie Theken zu finden ist.

Die kräftigen Farben passen super in den Frühling. Sie lassen uns aus der tristen grauen Winterzeit erwachen und machen richtig Lust auf einen aufregenden Roadtrip mit Freunden.

Pack deine backseat besties und deinen designated DJ ein, es geht auf einen Roadtrip ans Meer! Und wenn ein hübscher Sunnyboy im Cabrio deine Wege kreuzt, riskier doch mal ein zartes excuse me, sur und genieß den kleinen b‘aha moment. Ganz gleich, was unterwegs noch kommt, die Aussicht auf den Strand ist sicher all the wave. Ab on the roadie – das Abenteuer wartet!

B A H A  M O M E N T 

69aee9ba-ad86-4e29-b69f-abc7c37b89ed

E X C U S E  M E  S U R

50705c0e-4460-4ab5-9713-8286b45ae909

B A C K S E A T  B E S T I E S

03723796-9221-443d-abde-a1bc41121075

A L L  T H E  W A V E 

3f30bcf3-bf08-423f-bde5-9429d1313128

O N  T H E  R O A D I E 

9b49904a-ce03-464d-9fe5-5c26c1181791

D E S I G N A T E D  D J 

11b69e8e-f40a-48a9-a5c0-8f3d1913ca1c

Mein Favorit ist ‚Designated DJ‘ – Und eurer??
Welche Farbe habt ihr mitgenommen?  

 

ESSIE – Retro Revival 2017

Hallo ihr Lieben,

auf Instagram habe ich euch schon ein paar Bilder der aktuellen Essie LE gezeigt und nun möchte ich euch alle Farben mal genauer zeigen.

d6ae9541-b9f7-45c9-97f9-0bc1c5961096

Für mich ist diese Kollektion etwas ganz Besonderes. Abgesehen davon, dass die Farben genau mein Beuteschema sind, sind es die ersten Lacke die ich von Essie im Zuge einer Zusammenarbeit zugeschickt bekommen habe. Vielen herzlichen Dank nochmals an dieser Stelle an das liebe Essie-Team.

Die Limited Edition steht unter dem Motto „Viva Las Vegas“ und ist schon die zweite Retro Revival LE. Denn bereits letztes Jahr gab es anlässlich des 35. Essie-Geburtstags eine LE mit 6 alten Farben aus ehemaligen Kollektionen.211dcae0-0ff4-47ee-afde-ef6d29bdeef5

Von links nach rechts: bold beauty, sweet tart, pure chiffon, prima bella, flawless, chastity

eb0522e7-5305-4916-8421-a298f71e27cc

BOLD BEAUTY: ein wunderschönes dunkles rot mit leichtem jelly-finish


PURE CHIFFON: sheer, peachig und mit Schimmer (optimale Deckkraft: 3 Schichten)

d2d366b5-a8f1-426d-8f88-b88f9191afa4

PRIMA BELLA: ein tolles Barbie-Pink mit Schimmer

071c57bc-f8b8-4796-925c-bbc4064a0125

FLAWLESS: wunderschönes cremiges und deckendes Rosa

78e10fb0-276a-43de-81c5-89540c894e43

SWEET TART: ein schöner alltagstauglicher Nude-Ton mit Schimmer (minimal sheer)

 

bc995311-4ea6-44e8-8062-705319d67c42

CHASTITY: schönes cremiges und knalliges Rosa ohne Schimmer

Welche Farbe gefällt euch denn am Besten?

Mein Favorit ist „flawless“ – wobei eigentlich alle Farben super schön sind, oder? 🙂

Bis zum nächsten Mal,
eure Dominique

Marble & Flower Power

Hallo ihr Lieben,

in meinem Blogbeitrag über die neuen Gel Plump Nagellacke von Look by BIPA (hier) habe ich euch ja schon erzählt, dass ich nicht nur die neue Nagellack-Reihe von der BIPA Eigenmarke vorab testen konnte, sondern auch ein Nageldesign kreieren durfte.

Bereits im vergangenen Jahr hatte ich ein paar Mal die Möglichkeit mit BIPA zusammenarbeiten zu können und euch damals auch darüber auf Instagram berichtet.

Hier könnt ihr euch meine Designs aus dem letzten Jahr hier nochmal anschauen:

http://test-bipa.ovos.internex.at/beauty-style/make-up-styling/tutorial/nagel-tutorial-snowflakes,376.html
https://beautylounge.bipa.at/beauty-style/make-up-styling/tutorial/nagel-tutorial-silver-white,422.html
https://beautylounge.bipa.at/beauty-style/make-up-styling/tutorial/fruehlingshafte-gelly-nails,510.html

Diesmal habe ich mich neben einem recht einfachen Blümchen-Design auch an eine für mich neue Nageldesign-Technik herangetraut. Und zwar Water Marbling.

Wie ich diese beiden Designs gemacht habe, könnt ihr euch in einem Schritt-für-Schritt Tutorial auf der Seite der BIPA Beautylounge (–> hier) anschauen.

img_4483

img_4485

img_4488

img_4489

 

Ich würde mich über euer Feedback sehr freuen.

Eure Dominique

Nagelpflege-Routine

Hallo ihr Lieben,

in meinem heutigen  Blogpost möchte ich euch meine liebsten Nagelpflege-Produkte zeigen. Manche habe ich erst kürzlich entdeckt, aber die meisten verwende ich schon seit Ewigkeiten.

img_3854

Da ich – wie ihr ja wisst -regelmäßig Nagel(lack)-Bilder  auf Instagram poste, versuche ich meine Hände und Nägel regelmäßig zu pflegen, aber abgesehen davon finde ich gepflegte Pfötchen allgemein sehr wichtig. Meine Handcreme ist mein ständiger Begleiter. Nach jedem Händewaschen creme ich meine Hände ein. Ich kann das Gefühl von trockenen Händen nicht ab – und die habe ich wenn ich keine Handcreme verwende.

img_3868

Seit kurzem verwende ich abends vor dem Schlafengehen die ANNY hand & nail mask in Kombination mit dem ANNY Miracle Smoothie Nail Oil aus der Pink Berry Smoothie Power Limited Edition  und tagsüber ist die Alverde Intensiv Handcreme mit Granatapfel und Karitébutter mein Begleiter. Sie ist sehr reichhaltig und riecht super lecker.

img_3861

Neben der Alverde Handcreme ist auch die Lemony Flutter Hand- und Nagelhautbutter von LUSH sowie ein Nagelpflegestift von Essence in meiner Handtasche. Ich versuche zumindest einmal im Laufe des Tages während der Arbeit eines von beiden zu verwenden.

Meinen Beitrag zur Lemony Flutter findet ihr übrigens hier.


Bei meiner wöchentlichen Nagelpflege-Routine dürfen folgende Produkte nicht fehlen. Ich führe euch die Produkte in der Reihenfolge in der ich sie verwende an.

img_3860

Um den alten Nagellack von meinen Nägeln zu entfernen, verwende ich schon seit langer langer Zeit den acetonfreien Nagellackentferner von Ebelin. Der ist gut und günstig.

Meine Nägel bringe ich mit der Allround-6fach-Feile von Look by BIPA in Form.

Danach verwende ich von Essence den „Fast Cuticle Remover“. Ein absolut empfehlenswertes Produkt. Allerdings ist er mit dieser Sommersaison aus dem Sortiment gegangen, wird aber mit einer neuen Verpackung wieder im Herbst-/Wintersortiment 2016/2017 vorhanden sein. Ich denke das Produkt an sich wird dasselbe sein. Hoffe ich zumindest, denn bislang konnte ich noch keine Hamsterkäufe machen. 😀

img_3862

Ich massiere den Cuticle Remover zuerst mit den Fingern ein und schiebe meine Nagelhaut dann vorsichtig mit dem Essence Cuticle Pusher/Nagelhautschieber oder auch liebevoll Pferdefüßchen genannt zurück. Der ist dank seiner Sandsteinspitze richtig toll.

Anschließend wasche ich meine Hände und verwende hin und wieder das Essie Handscrub, um meine Hände zu peelen.

Wenn ich etwas mehr Zeit habe, gönne ich meinen Nägeln weiters ein kleines Olivenöl-Bad. Ich erwärme in einer Schüssel bisschen Olivenöl (Achtung – Kann schnell sehr heiß werden) und lasse meine Fingerspitzen etwa 5-10 Minuten „baden“. Danach wird das Öl abgewaschen und der leicht ölige Rückstand in die Nagelhaut einmassiert.

Wenn ich darauf keinen Bock habe und es etwas schneller gehen soll, verwende ich entweder die LUSH Lemony Flutter Nagelhautbutter oder ich lackiere mir gleich die Nägel.

Ein Base Coat darf bei mir nie fehlen. Wenn meine Nägel mal wieder sehr beansprucht wurden und splittern, greife ich gerne zum Micro Cell 2000 (Rosa Etikett). Der sieht übrigens auch solo getragen sehr schön aus, da er etwas milchiger ist als die beiden anderen.

img_3330

Wenn ich mich für einen normalen Base Coat entscheide, dann nehme ich von Catrice den Ultra + Protect Base Coat. Der trocknet eher matt, was mir sehr gut gefällt. Glänzende Base Coats mag ich irgendwie nicht so.

img_3866

Und jetzt bleibt noch die Frage aller Frage offen… Welcher Nagellack soll lackiert werden?

Als ich die Fotos für diesen Blogpost gemacht habe, hatte ich „Bachelorette Bash“ von Essie lackiert. Meinen Beitrag dazu findet ihr hier.


Meine Lackierfehler behebe ich am liebsten mit einem Nagellackkorrekturstift oder einem Rosenholzstäbchen und Nagellackentferner. Ich verwende gerne die Holzstäbchen von Look by BIPA, da sie etwas dicker sind.

Anschließend trage ich noch Top Coat auf. Der muss einfach immer sein. Ich liebe die Top Coats von Essie. Egal ob der „Good to go“ oder der „Gel Setter“. Beide zaubern ein super glänzendes Finish und machen den Nagellack meiner Meinung nach länger haltbar als viele andere Top Coats.

img_3864

Wenn alles gut durch getrocknet ist, kommt eine dicke Schicht Handcreme auf meine Nägel und ich bin good to go. 😉

img_3503

Ich hoffe ihr fandet den Post interessant und konntet aus meinen Empfehlungen etwas für euch mitnehmen.

Lasst mich doch gerne eure liebsten Nagelprodukte in den Kommentaren wissen. 🙂

Bis zum nächsten Mal,
eure Dominique

Look by Bipa – Gel Plump Nailpolish

Hallo ihr Lieben,

ab nächsten Montag (25.07.2016) gibt es bei BIPA die neuen Gel Plump Nagellacke. Ich durfte alle 5 Farben sowie den Top Coat schon vorab für euch testen und möchte mich an dieser Stelle beim lieben BIPA-Team bedanken.

Die Lacke gibt es in folgenden Farben: Von links nach rechts (Daumen bis kleiner Finger): „strong black“ / „deep red“ / „almond beige“ / „pure rose“ / „snow white“

Sie versprechen strahlenden Glanz und wie der Name schon vermuten lässt ein langanhaltendes Gel-Finish ohne LED- oder UV-Lampe.

Preislich liegen sie bei € 2,29 pro Stück und sind sowohl in den BIPA-Filialen als auch im Online Shop erhältlich.

img_3471

img_3477

Der beige und der rosane Nagellack fallen genau in mein Beuteschema. Zwei wunderschöne Farben, die ich – obwohl ich zig Lacke in nude und hellrosa habe – in diesen Farbnuancen noch nicht habe.

img_3485

Nachdem ich zunächst einmal alle Lacke für’s Foto geswatcht habe, durfte anschließend „pure rose“ als erste Farbe den Langzeittest machen.


Ich bin von der Haltbarkeit ziemlich überrascht. Nach 48 Stunden versagen oftmals billige Lacke schon. Aber nicht dieser. Der Gel Plump Nagellack hält super und sah am 2. Tag noch perfekt aus.

Am 3. Tag ist mir durch einen blöden Unfall eine kleine Ecke am linken Zeigefinger abgesplittert, aber alle anderen Nägel waren noch einwandfrei. Es war nur mini-minimal Tip Wear zu sehen (für andere nicht mal sichtbar).

Heute trage ich den Nagellack bereits den 5. Tag und muss sagen, ich bin wirklich begeistert. Tip Wear ist zwar eindeutig da, aber bis auf meinen Zeigefinger, ist der Lack nirgends abgesplittert. Da ich heute keine Lust mehr habe umzulackieren und es meiner Meinung nach auch nicht zwingend notwendig ist ab- oder umzulackieren, lasse ich den Lack noch bis morgen drauf. Lediglich den Zeigefinger habe ich bisschen ausgebessert.

Nicht nur „pure rose“, sondern alle Farben ließen sich hervorragend lackieren. Sie haben die perfekte Konsistenz, decken in einer Schicht schon ganz gut (dennoch sind zwei Schichten für ein perfekt deckendes Ergebnis notwendig), sind kein bisschen streifig und trocknen recht flott.

Ich finde sie können auf jeden Fall mit anderen Lacken, die weitaus teurer sind, mithalten, weshalb ich sie euch gerne weiterempfehle.

Ich durfte für BIPA außerdem nicht nur die Nagellacke testen, sondern auch ein Nageldesign kreieren, welches ihr bald sowohl auf meinem Instagram Account sowie auf der Seite der BIPA Beautylounge sehen könnt. Wenn es soweit ist, gebe ich euch natürlich Bescheid.

Und nun wünsche ich euch noch einen schönen Nachmittag/Abend. Morgen ist endlich Freitag… Yaayyyy! 🙂 🙂 🙂

Eure Dominique